Mitglied werden in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Beverungen

Wer kann Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr werden?

In den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr kann aufgenommen werden, wer das 18.Lebensjahr vollendet hat und die körperlichen und geistigen Anforderungen erfüllt. Für unter 18-jährige ist der Eintritt in die Jugendfeuerwehr möglich. Informationen und Ansprechpartner findest Du hier 

Wo kann ich Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr werden?

Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr kann man in seinem Wohnort und (auch gleichzeitig) in seinem Beschäftigungsort (Sitz des Arbeitgebers) werden. Zur Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr des Beschäftigungsorts ist die Zustimmung des Wehrführers der Feuerwehr des Wohnortes und der Feuerwehr des Beschäftigungsortes jedoch erforderlich.

Wie kann ich Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr werden?

Über die Aufnahme von Bewerberinnen und Bewerbern in die Freiwillige Feuerwehr entscheidet der Leiter der örtlichen Feuerwehr.
Es gibt kein „Bewerberverfahren“ und auch keine Aufnahmerituale oder der Gleichen! Auch Quereinsteiger (m/w), die nicht feuerwehrtechnisch vorbelastet sind, werden gerne bei uns aufgenommen!
Sollten Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Aufgabe im Kreise der Feuerwehren der Stadt Beverungen haben, wenden Sie sich an die angegebenen
Kontaktadressen oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.
Alternativ schreiben uns eine kurze
e-Mail mit Ihren Daten (Alter, Wohnort, Beruf) – wir stellen dann schnell den Kontakt mit dem jeweiligen Löschzug- oder Löschgruppenführer für Sie her.
Egal ob Handwerker/in, Hausmann oder -frau oder Büromensch - sprechen Sie uns an oder kommen Sie zu den Dienstveranstaltungen. Die Termine finden Sie hier

Warum soll ich Mitglied werden?

Getreu dem Motto: "tue Gutes - und sprich darüber!" Feuerwehrleute haben ein hohes Ansehen in der Bevölkerung und sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. 

Wer dabei ist, kann die Ehrenamtskarte beantragen und damit viele Vorteile und Vergünstigungen genießen.  

Lernen Sie den Umgang mit interessanter und moderner Technik kennen.

Pflegen Sie Kameradschaft und Teamwork

Genießen Sie eine hochwertige feuerwehtechnische Ausbildung (kostenlos!)

Wer bei der Feuerwehr ist, darf dadurch keinen beruflichen Nachteil erfahren.
Daher erhalten Sie, oder Ihr Arbeitgeber eventuelle Ausfallzeiten durch Einsatz oder Lehrgang durch den Träger der Feuerwehr erstattet.


zurück zur Übersicht